Besuch Mainfränkische Werkstätten

05. Februar 2014

Mut zur Begegnung
MdB Bernd Rützel und MdL Georg Rosenthal besuchen die Mainfränkischen Werkstätten

Seit ein paar Wochen ist der neue Standort der Mainfränkischen Werkstätten in Wernfeld in Betrieb. Die beiden SPD-Abgeordneten Bernd Rützel aus dem Bundestag und Georg Rosenthal aus dem Landtag wollten sich unbedingt ein Bild vor Ort machen und mit den Menschen mit Behinderungen an Ort und Stelle ins Gespräch kommen.

Der Leiter der Wernfelder Werkstätte Herr Hartmann konnte neben den beiden Mandatsträgern auch die Vorsitzende des SPD Ortsvereins Gemünden Frau Monika Poracky und die Landesvorsitzende von SelbstAktiv, Frau Sibylle Brandt aus Veitshöchheim begrüßen. Das ganze Konzept der Mainfränkischen Werkstätten erläuterten der Vorsitzende des Aufsichtsrates Prof. Dr. Ulli Arnold und der Geschäftsführer Werner Sendner.

Die Werkstätte in Wernfeld ist für 40 Menschen ausgelegt und wird derzeit aufgrund von Notsituationen mit 60 Personen belegt. Somit ist bereits kurz nach Eröffnung der Werkstätte diese fast wieder zu klein. Die Beschäftige in Wernfeld werden in erster Linie qualifiziert und für den ersten Arbeitsmarkt vorbereitet. „Das Konzept der Mainfränkischen Werkstätten ist sehr vielfältig und nachhaltig“, so das Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales im Deutschen Bundestag, Bernd Rützel. MdL Georg Rosenthal berichtete vom gemeinsamen Konzept mit einem Einkaufsmarkt in Oberdürrbach, mit dem ein Nahversorgungskonzept umgesetzt wird. Monika Poracky erfuhr auf Ihre Frage zum Garten- und Landschaftsbau, dass die Mainfränkischen Werkstätten in diesem Bereich sehr viel unterwegs sind und wünschen, auch mit der Stadt Gemünden die Zusammenarbeit zur Pflege von öffentlichen Grün- und Außenflächen zu erweitern. „In Gemünden gäbe es genügend zu hegen und zu pflegen“, so die SPD-Vorsitzende Poracky.

Alle Produkte der Mainfränkischen Werkstätten, sei es die Honig-Herstellung oder die Einspritzdüsen für Motoren unterliegen hohen Qualitätsstandards und müssen sich auch hinsichtlich Wirtschaftlichkeit am Markt behaupten. Im Anschluss an den Besuch in Wernfeld standen Gespräche in der Gemündener Gartenstraße auf dem Programm. Vor allem das Dach des 1962 erstellten Gebäudes ist dringend sanierungsbedürftig. Es gilt alle Anstrengungen zu unternehmen, damit noch in diesem Jahr erfolgreich gehandelt werden kann. MdB Rützel und MdL Rosenthal machten zum Schluss deutlich, dass sie regelmäßig in die Mainfränkischen Werkstätten kommen, weil ihnen Konzept und Menschen am Herzen liegen.

FOTO: Im Vordergrund sitzend: Cornel Bogar, Manfred Krämer, dahinter stehend v.l.n.r.: Sibylle Brandt, Ansprechpartnerin der AG "Selbst Aktiv" in Unterfranken, Werner Sendner, Geschäftsführer, Georg Rosenthal, MdL, Bernd Rützel, MdB, Prof. Ulli Arnold, Aufsichtsratsvorsitzender, Monika Poracky, Vorsitzende der SPD Gemünden, Andreas Hartmann, Werkstattleiter, Stefanie Geier

  • 30.05.2016 – 03.06.2016
    Sitzungswoche Deutscher Bundestag | mehr…
  • 06.06.2016 – 10.06.2016
    Sitzungswoche Deutscher Bundestag | mehr…
  • 20.06.2016 – 24.06.2016
    Sitzungswoche Deutscher Bundestag | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto