Politische Bildung wertschätzen!

24. April 2015 | Bildungspolitik

Parlamentarischer Abend der Träger der Politischen Bildungsarbeit in Berlin: Fast 150 Vertreterinnen und Vertreter der vielfältigen Institutionen der politischen Bildung in Deutschland nutzten die Gelegenheit, um sich mit Mitgliedern des Deutschen Bundestages auszutauschen. Als Mitglied der Gesellschaft für politische Bildung e.V. und Unterstützer der Akademie Frankenwarte in Würzburg war dieser Termin für mich Ehrensache!

An Themen und gegenseitigem Gesprächsbedarf mangelte es nicht, lag doch der letzte Parlamentarische Abend bereits 10 Jahre zurück. So betonte Edelgard Bulmahn, MdB und Vizepräsidentin des Dt. Bundestags, den wichtigen Beitrag der politischen Bildung zur Demokratiestärkung, da sie Menschen zur Mitwirkung und Mitgestaltung motiviert: „Die Themen werden im Bundestag und auf der Straße verhandelt“. Alle gesellschaftlichen Gruppen sollen teilhaben können an unserer Demokratie und an politischer Bildung.

Daher ist die plurale Trägerlandschaft so wichtig, betonte Barbara Menke, Mitglied im Vorstand des Bundesausschusses Politische Bildung. „Politische Bildung ist auch ein Seismograph für gesellschaftliche Entwicklungen, denn sie ist nah am Menschen. Unternehmen Sie einen Blick in das Innenleben der Veranstaltungen – es lohnt sich!“, so Menke weiter.

Ebenso appellierte Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, an alle Anwesenden, die vielen Potentiale wertzuschätzen, die in politischer Bildungsarbeit liegen.

Hier mit Stephanie Böhm von der Frankenwarte im Bild.

  • 04.07.2016 – 08.07.2016
    Sitzungswoche Deutscher Bundestag | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto