Unterfränkische Schülerinnen und Schüler besuchen Berlin

15. Juli 2015

In den Juli legen viele bayerische Schulen ihre Klassenfahrten. Während in Berlin diese Woche die Sommerferien beginnen, sind die Schülerinnen und Schüler aus dem Freistaat noch in Sachen politischer Bildung unterwegs. Ihr Reiseziel: die Bundeshauptstadt. Allein diesen Dienstag waren mehr als 80 Schülerinnen und Schüler mit den begleitenden Lehrkräften auf meine Einladung hin in Berlin.

Die Schulklassen erwartet an ihrem Tag im Bundestag ein Informationsvortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaales im Reichstagsgebäude, ein Gespräch mit ihrem Abgeordneten und – wenn gewünscht – ein Imbiss im Besucherrestaurant des Deutschen Bundestages.

Die Realschule Arnstein ist gleich mit zwei 9. Klassen nach Berlin gekommen. Mit beiden habe ich jeweils eine Stunde diskutiert. Neben den üblichen Abläufen im politischen Alltag standen aktuelle Themen im Mittelpunkt des Gesprächs. Vor allem die Situation in Griechenland wurde lebhaft und interessiert besprochen. Interessant war auch das Gespräch mit den Gästen der Dr.-Karl-Kroiß-Schule aus Würzburg. Deren Klassensprecherinnen hatten die Fahrt zu einem Großteil selbst organisiert. Außerdem sind derzeit auf meine Einladung Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Waldbüttelbrunn zu Gast in Berlin.

Die Gespräche mit den jungen Leuten aus meiner Region sind stets eine Bereicherung für mich. Ich hoffe und glaube, dass auch die Schüler das so empfinden.

Klasse 9A, Realschule Arnstein Klasse 9D, Realschule Arnstein Dr.-Karl-Kroiß-Schule, Würzburg

  • 01.10.2016, 13:30 Uhr
    Unterfrankentreffen der SPD AG 60plus | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto