Das SPD-Netzwerk in Unterfranken

Als Vorsitzender des SPD-Bezirksverbands Unterfranken bin ich nicht nur meinem Wahlkreis Main-Spessart/Miltenberg, sondern ganz Unterfranken verbunden.

Da die SPD leider nur zwei Bundestagsabgeordnete für ganz Unterfranken stellt, betreue ich neben meinem eigentlichen Wahlkreis auch die Wahlkreise Würzburg (Stadt und Landkreis) sowie Aschaffenburg (Stadt und Landkreis), die keine eigenen SPD-Bundestagsabgeordneten haben.

"Mein" Bundeswahlkreis umfasst die Landkreise Miltenberg und Main-Spessart. Organisatorisch ist dieses große Gebiet innerhalb der SPD im Unterbezirk Main-Spessart/Miltenberg zusammengefasst.

Im Landkreis Miltenberg wird der dortige Kreisverband der SPD von Helga Raab-Wasse geführt, der SPD-Kreisverband Main-Spessart von Sven Gottschalk.

Politisches Netzwerk zum Wohle Unterfrankens

Als Bezirksvorsitzender der SPD bin ich in ganz Unterfranken unterwegs und halte engen Kontakt zu unserer fränkischen Europaabgeordneten Kerstin Westphal (Schweinfurt), meiner Bundestagskollegin Sabine Dittmar (Maßbach) und unseren zwei Landtagsabgeordneten Martina Fehlner(AB) und Volkmar Halbleib (WÜ-Land).

Unser politisches Netzwerk in Unterfranken beinhaltet darüber hinaus unsere rührige, aber leider oft im medialen Abseits agierende Bezirkstagsfraktion mit den BezirksrätInnen Eva-Maria Linsenbreder (Bezirkstagsvizepräsidentin, Bürgermeisterin Kleinrinderfeld), Marion Schäfer-Blake (Fraktionsvorsitzende, Bürgermeisterin Würzburg) und Bernhard Ruß (Sand am Main).

Die Arbeit im Bezirksvorstand ist deshalb so wichtig, weil dieses Gremium die politische Klammer bildet von Aschaffenburg bis in die Rhön. Zusammen mit unseren SPD-KommunalpolitikerInnen haben wir so ein Netzwerk, das von der jeweiligen Kommune bis hin in den Landtag, Bundestag und in das Europaparlament reicht.

Foto: Bei meiner Wahl zum Bezirksvorsitzenden im Juli 2013 übernahm ich das Amt von Frank Hofmann aus Volkach.