Meine Woche in Berlin, Teil 3: MITTWOCH

Wie sieht eine typische Woche in Berlin aus? TV Bamberg hat mich eine Woche lang begleitet: Der Mittwoch beginnt um 7.45 Uhr mit meinem Englischkurs. Wer wie ich schon als 14-Jähriger an der Werkbank gestanden hat, der hat in der Schule nicht das Englisch-Niveau erhalten, das ein Abgeordneter im 21. Jahrhundert braucht. Also stehe ich einmal mehr etwas früher auf und bilde mich weiter.

In den Ausschüssen kommen die Fachpolitiker aller Fraktionen zusammen und beraten über parlamentarische Initiativen. Wichtige Entscheidungen, Positionen und Abstimmungen über Gesetzentwürfe und Anträge fallen hier. Kurz: Hier wird gearbeitet, gekämpft, geackert, im Plenum dann später in der Woche „nur“ noch geredet!

Bevor um 9.30 Uhr mein Haupt-Ausschuss (ich bin ordentliches Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie im Ausschuss für Wirtschaft und Energie) beginnt, nehme ich noch um 9 Uhr am Obleute-Treffen des Ausschusses teil, um zusammen mit den anderen Fraktionen die Tagesordnung zu besprechen und so einen reibungsloseren Sitzungsablauf zu ermöglichen. Das gelingt naturgemäß nicht immer.

Mittwochs beginnen außerdem die Sitzungen des Deutschen Bundestages. Um 13.00 Uhr findet am Mittwoch die die Befragung der Bundesregierung statt, die immer ein vorab festgelegtes Thema aus der aktuellen Kabinettssitzung zum Gegenstand hat. Dem schließt sich die Fragestunde an, in der die Bundesregierung die mündlichen Fragen von Abgeordneten beantwortet. Die Mitglieder des Deutschen Bundestages können außerdem bis zu vier Fragen im Monat schriftlich stellen, dabei kann es auch um lokale Fragen gehen. Die Bundesregierung muss diese Fragen dann innerhalb von einer Woche beantworten. Manchmal kommt das Plenum nachmittags noch zu einer Aktuellen Stunde zusammen, bei der im Reichstagsgebäude auf Antrag einer Fraktion über ein aktuelles Thema debattiert wird. Danach geht es wieder ins Büro, wo Briefe, Anfragen, Papierstapel auf mich warten.

Manchmal finden auch am Mittwoch Abendveranstaltungen statt, bei denen meine Anwesenheit erwartet wird – zum Beispiel, weil es eine Veranstaltung der Landesgruppe oder der Fraktion ist oder weil ich dort als Fachmann meine Fraktion vertreten muss.